Laden...
//SEPTEMBER LOOK – Sexy bordeaux fall Look 2017

SEPTEMBER LOOK – Sexy bordeaux fall Look 2017

Trendfarbe Weinrot: Sinnlichkeit für jeden Look

Wenn die Tage kühler werden und die Sommerbräune langsam verklingt, gibt es modisch gesehen derzeit nichts besseres, als es den Blättern nachzutun und sich in Rot zu hüllen: Weinrot ist die Trendfarbe für den Herbst und Winter 2017/18! Der Farbton eines guten Bordeaux und verführerischer Lippen ist ein Klassiker unter den Designerfarben. Als derzeit unangefochtene Trendfarbe Nummer 1 ist sie im Streetstyle der Mode-Metropolen nicht zu übersehen und auch hierzulande ein beliebter Farbtupfer bei grauem Wetter.

Büro-KostümeViele Kleidungsstücke wirken in Weinrot besonders gut und bekommen allein durch ihren Farbton das gewisse Etwas. Das gilt nicht nur für Selbstläufer wie figurbetonte Kleider und schicke Büro-Kostüme – selbst der lässig-kuschelige Oversize-Strickpulli bekommt mit Weinrot ein gewisses Maß an Eleganz. Denn der Farbton harmoniert hervorragend mit einer ganzen Reihe von Stoffen und Materialien. Zwar mag man bei der dunkelroten Farbe vielleicht zuerst an das Abendkleid aus weinrotem Samt denken, doch auch andere Materialien wie Leder, Baumwolle und Kaschmir und selbst Denim-Stoffe wirken in weinroten Tönen mit einer dezenten Präsenz und Sinnlichkeit.

B

ordeaux passt immer!

Wir halten fest: Burgund und Bordeaux eignen sich also nicht nur in flüssiger Form bestens für gesellige Abende in festlicher Runde, sondern auch fürs Outfit!
Durch seine dunkle Unaufdringlichkeit lässt sich Weinrot modisch bestens mit vielen weiteren Farben kombinieren. Etwa die Kombination aus Weinrot und Rosa wirkt durch ihr abgestimmtes Farbenspiel gut zusammen, da jede Farbe im Wechsel mit der jeweils anderen nochmals betont wird, und sich die Farbwirkungen gleichsam gegenseitig verstärken. Je nachdem, ob es ein warmes oder kühles Weinrot ist, lassen sich dazu auch Beige-Töne oder ein helles Grau gut kombinieren. Beerentöne wie Dunkelblau und Brombeer können ebenfalls eine farbfreche Ergänzung zum Weinrot ergeben.

Der Klassiker sind jedoch Kombinationen mit Weiß und Schwarz, die mit Weinrot auf ganz besondere Weise wirken. Während Weiß die farbige Strahlkraft des weinroten Kleidungsstückes hervorhebt, sorgt Schwarz für eine insgesamt zurückhaltende Dezenz, und insbesondere in der Kombination mit seidigen Oberflächen wie Samt für eine tiefgründige Sinnlichkeit des burgunderfarbigen Outfits.

S

elbstbewusstes Color-Blocking

Doch darf man auch etwas mutiger sein: Annähernd komplementäre Farbtöne wie Apfelgrün oder Orangerot sorgen in Kombination mit Weinrot ebenfalls für einen tollen Look. Bei diesem Color-Blocking sollte man die Komplementärfarbe jedoch sparsam einsetzen – zum Beispiel in Form farbiger Accessoires wie Gürtel oder Halstücher. Weniger ist hier deutlich mehr und sorgt für spannende Kontraste, die auffallen ohne aufdringlich zu sein.

Viele aktuelle Kollektionen führen die Farbe Weinrot jetzt in ihrem Portfolio. Zu Recht, wie wir finden, sind doch die Einsatz- und Kombinationsmöglichkeiten dieses bestens in die Herbst- und Winterzeit passenden Klassikers nahezu unbeschränkt. Besonders der kühle Wintertyp mit dunklem Haar und Schneewittchen-Teint kann Weinrot perfekt tragen. Außerdem ist auch die psychologische Wirkung ist nicht zu unterschätzen: Es heißt, eine Dame in Rot bekommt eher, was sie will – also der perfekter Farbtrend für die Weihnachtszeit und Gehaltsverhandlungen zum Jahresende!

2017-12-20T10:40:07+00:00 September 1st, 2017|Fashion News|